“Papa, wie kann einer tot sein und dann wieder leben?” “Mama, war Jesus vielleicht gar nicht richtig tot und hat nur geschlafen?” Hmmm, wie würden Sie auf solche Fragen antworten? Zumal wir ja selber nicht genau wissen, was da wirklich geschehen ist. Es ist ein Wunder und Wunder lassen sich nicht erklären. In den biblischen Berichten zu Ostern steht oft, dass die Jüngerinnen und Jünger Jesus als Auferstandenen nicht sofort erkannt haben. Es war eher ihr Gefühl, ihre Intuition, die ihnen sagte, wer da vor ihnen stand. Und sie verliessen sich auf ihr Gefühl. “Gibt es einen Beweis dafür, dass Jesus auferstanden ist?” “Nein, mein Kind, es gibt keinen Beweis. Für so Vieles hätten wir Menschen gerne einen Beweis, doch wir bekommen keinen. Ich würde mich auf mein Gefühl verlassen. Wie sieht die Liebe aus? Hast du die Liebe je gesehen? Und doch gibt es sie. Und was ist mit deiner grossen Phantasie? Du kannst beim Spielen in eigene Welten abtauchen, du zeichnest schöne Bilder. Das alles kommt aus dir selber. Das ist wahr. Das alles gibt es.” Auch bei Ostern ist es so. Die Auferstehungskraft hilft uns in unserem Leben, auch nach einem schwierigen Tag weiterzumachen. Wir können sie spüren, in uns und um uns herum. Vielleicht hilft auch ein Gebet, ein Lied oder das gemeinsame Anzünden der Osterkerze, um uns daran zu erinnern. 

“Und was haben eigentlich Hasen und Eier mit der Auferstehung zu tun?” Ähnlich wie bei Weihnachten, pflegen wir auch beim Osterfest viele verschiedene Traditionen. Nicht alle haben einen christlichen Ursprung. Ostern feiern wir ja im Frühling, sowohl Eier wie auch Hasen sind Symbole für Fruchtbarkeit und neues Leben. Und Eier waren nach der langen Fastenzeit vor Ostern früher auch im Überfluss vorhanden und mussten verspeist werden.  

In diesem Sinne frohe Ostern und viel Spass beim Nestli-Suchen! 

Weitere News für dich...

Theaterprojekt

Theaterblog: Probelager Vicosoprano II

Im Theaterlager in Vicosoprano haben wir drei Ausflüge gemacht. Einmal waren wir in der Staumauer Albigna. Wir waren auch in Bondo und haben eine Präsentation

Angebote für Familien

Auf Wiedersehen

12. September 2021 um 9:30 Uhr Abschiedsgottesdienst in der Marienkirche Als junge Familienfrau mit zwei kleinen Kindern bin ich 2007 eher durch einen Zufall in

Theaterprojekt

Theaterblog: Probelager Vicosoprano

In der letzten Sommerferienwoche ist die gesamte Crew nach Vicosoprano im Bergell gefahren.Trotz dem schönen Wetter und den coolen Aktivitäten, mussten wir natürlich auch unsere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unser Newsmail

Erhalten Sie wöchentliche Informationen zu unseren Angeboten für Kinder und Familien direkt per Mail.